Einzel-Garage aus Stahl mit Sektionaltor + Überdachung hinten - BRANDLEinzel-Garage aus Stahl mit Sektionaltor + Überdachung hinten - BRANDLEinzel-Garage aus Stahl mit Sektionaltor + Überdachung hinten - BRANDLEinzel-Garage aus Stahl mit Sektionaltor + Überdachung hinten - BRANDLEinzel-Garage aus Stahl mit Sektionaltor + Überdachung hinten - BRANDLGrundriss + Ansichten - Einzel-Garage aus Stahl mit Sektionaltor + Überdachung hinten - BRANDL
Standort:91056 Erlangen (Mittelfranken, Bayern)
Nähe Nürnberg, Fürth, Schwabach, Roth, Neumarkt in der Oberpfalz
Größe:Breite= 310 cm (Maß am Boden) / 315 cm (Dach)
Tiefe= 786 cm (Maß am Boden) / 806 cm (Dach)
Höhe= 235 / 220 cm (vorne / hinten)

Beschreibung:

  • Einzel-Garage aus Stahl mit Sektionaltor + Überdachung hinten
  • Fertigelement-Bauweise (Anlieferung in losen Bauteilen, bereits fertig verputzt)
  • Massivwand-Optik mit Außenputz in weiß (Flachwand bzw. Glattwand)
  • Innenwände weiß beschichtet
  • Stahltrapez-Dach (Flachdach) beidseitig beschichtet (oben braun, unten weiß)
  • Schneelast = 1,25 kN/m² (optional höher)
  • Dachgefälle nach hinten
  • Vlies-Antikondensatbeschichtung an Dachunterseite: ja
  • Attika-Dachblende 4-seitig umlaufend in Farbe Plastisol anthrazitgrau
  • Sektionaltor Hörmann, Motiv: M-Sicke woodgrain anthrazitgrau, B x H = 2,75 x 2,00 m
  • Elektrischer Torantrieb mit Funk-Handsendern: ja
  • Codetaster außen für E-Antrieb: ja
  • Notentriegelung für E-Antrieb: nein
  • Sonderpfetten für E-Antriebe: ja
  • Dachrinne kpl. mit Fallrohr in grau
  • Nebentür, Motiv: Stahl Sicke senkrecht anthrazitgrau, B x H = 875 x 1875 mm
  • Kunststoff-Kippfenster, B x H = 100 x 80 cm, Farbe anthrazitgrau
  • Überdachung hinten:
    Im hinteren Bereich Querwand bei 5,86 m
    2 x Stützen mit Fußplatte, verputzt, Position: ganz hinten
    2 x Stützen mit Fußplatte, verputzt, Position: direkt an Garagenrückwand
    1 x zusätzliche Stütze mit Fußplatte, verputzt, Position: hinten rechts, 1,00 m vor hinterer Stütze
    5 x Stützenverlängerung mit Fußplatten zum Überpflastern
    Nachträglich bauseits umgebaut als Geräteraum