Doppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDLDoppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDLDoppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDLDoppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDLDoppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDLDoppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDLDoppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDLDoppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDLDoppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDLZeichnung und Grundriss - Doppel-Garage (Großraumgarage) aus Stahl mit Sektionaltor - BRANDL
Standort:73460 Hüttlingen (Baden-Württemberg, Ostalbkreis)
Nähe Aalen, Ellwangen, Crailsheim, Schwäbisch Gmünd, Nördlingen, Heidenheim a.d.Brenz
Größe:Breite= 592 cm (Maß am Boden)
Tiefe= 780 cm (Maß am Boden)
Höhe= 290 / 275 cm (vorne / hinten)

Beschreibung:

  • Doppel-Garage (Fertiggarage) aus Stahl mit Sektionaltor vorne (Flachdach)
  • Fertigelement-Bauweise einwandig (Anlieferung in losen Bauteilen, bereits fertig verputzt)
  • Massivwand-Optik mit Außenputz in weiß (Flachwand bzw. Glattwand)
  • Innenwände weiß beschichtet
  • Stahlelement-Trapezdach, beidseitig aluzinkveredelt
  • Schneelast = 1,25 kN/m² (optional höher)
  • Dachgefälle nach hinten
  • Gründachvorbereitung (Dachlasterhöhung + Attika-Dachranderhöhung): ja
  • Vlies-Antikondensatbeschichtung an Dachunterseite: ja
  • Attika-Dachblende 4-seitig umlaufend in Farbe anthrazitgrau RAL 7016
  • Sektionaltor Hörmann, Motiv: LPU 40 ISO, L-Sicke woodgrain RAL 7015 schiefergrau, B x H = 500 x 212 cm
  • Elektrischer Torantrieb mit Funk-Handsendern: ja
  • Notentriegelung für E-Antrieb: nein
  • Sonderpfetten für E-Antrieb: ja
  • Dachrinne kpl. mit Fallrohr in weiß
  • Nebentür, Motiv: Stahl Sicke senkrecht weiß, B x H = 100 x 200 cm: ja
  • Kippfenster Kunststoff, RAL 7015 schiefergrau, B x H = 100 x 80 cm: ja
  • Besonderheit: an linker Seite passgenau unter den Dachvorsprung des bestehenden Gebäudes integriert